Wa(h)re Liebe(n)

ich streichle euch zärtlich über die rücken erinnerungen werden wach (an abenteuer – an geschichten – an lächerliches – an monströses und an tränen) ihr seid gebunden und bildet eine schöne reihe manche schlank – so zart, dass ich angst habe euch zu zerfetzen andere dick und wuchtig – so dass ich mich euch nur…

Queen of snow

Queen of snow It’s winter. Everything is cold and white. The lakes are frozen, and so I am inside. There’s no sound, no life, no love only loneliness and me… And I sit here, while the time is passing by, And the snow begins to melt and so do I… I feel the sun warming…

Fragmente aus dem Notizbuch

So, hab heute mal in meinem Notizbuch rum geblättert – und wie ihr ja aus dem Kaktus-Blog – schon wisst: ich hab ständig irgendwelche Zeilen im Kopf. Und deshalb gibt es ab sofort unter dem Tag “Fragmente eines Lebens” immer mal wieder Wortspielereien, kleine Gedichte, usw. Das ein oder andere wird wohl mal ein echtes…

Nix Neues …

zur Zeit keine Inspirationsexplosionen. Dann halt was Altes: Abhängigkeit, Tod schon? Stoff, Bier, Wein, Schnaps. Schunkeln mit der Masse. Stammtischparolen. Mit Hitler war alles besser. Hass, weil immer die Anderen schuld sind. Rothändle. Scheiß Sozis. Benzin schon wieder teurer. Bayern und das Reinheitsgebot, Bayern. Ja früher. Bier, Wein, Schnaps. Mehr, immer mehr. Noch mehr. Zigaretten…

Ein ehrliches Liebesgedicht

Triologie “Wie es so läuft – Mitte” Könnte ganze Hochhauswände beschreiben, mit Versen über deinen kleinen Zeh, bist der letzte Gedanke bevor ich beginne zu träumen, und der erste wenn ich morgens aufsteh’, will jetzt hier nicht übertreiben, doch ich schreibe ein 1000 jähriges Lied für dich. Einfach krass wie’s mich flasht, so was kannt’…