Ein ehrliches Liebesgedicht

Triologie “Wie es so läuft – Mitte” Könnte ganze Hochhauswände beschreiben, mit Versen über deinen kleinen Zeh, bist der letzte Gedanke bevor ich beginne zu träumen, und der erste wenn ich morgens aufsteh’, will jetzt hier nicht übertreiben, doch ich schreibe ein 1000 jähriges Lied für dich. Einfach krass wie’s mich flasht, so was kannt’…

Am Morgen

Die Sonne geht langsam auf. Sie sitzen immer noch zusammen und reden. Der Alkohol ist langsam abgebaut. „Nur einen Kuss, mehr will ich nicht von dir“, denkt er sich. Doch er rutscht nicht rüber zu ihr. Wieder steht dem körperlich fast schon spürbaren Bedürfnis den Arm um sie zu legen. Hört ihr weiter zu, antwortet…

Und immer wieder Faust…

Immer wieder die Erkenntnis, dass der Mensch begrenzt ist. Und vor allem seine Möglichkeiten des Wissens. Mit der Tatsache, dass ich nur an einem Ort sein kann, kann ich mich ja abfinden. Aber dieses “Ich weiß das ich nichts weiß” nervt schon ziemlich. Die Tatsache ist aber nur mal leider die, dass ein Leben nicht…

Wie verrückt bist du?

Mit dieser Frage wurde ich diese Tage von einer Internetbekanntschaft konfrontiert. Gute Frage. Bin ich verrückt? Was ist verrückt? Das in meinem Kopf manchmal andere Regel existieren als bei anderen, ist doch normal, oder? Das ich mein Studienfach nicht nach späteren Verdienstmöglichkeiten, sondern nach persönlichem Interesse ausgesucht habe doch auch, oder? Bin ich also völlig…

Mister President, …

wenn auch ein wenig verfrüht, aber die paar Stunden möge man mir verzeihen. Sehr verehrter Herr Obama, heute übernehmen Sie die Amtsgeschäfte in Washington und damit die Aufgabe die Vereinigten Staaten in die Zukunft zu führen. Ich bitte Sie: zeigen Sie uns, dass Sie mehr können als große Reden schwingen. Dass Sie nicht nur ein…