:gelesen: Jostein Gaarder “Das Leben ist kurz – Vita brevis”

Jostein Gaarder – vielen wahrscheinlich durch “Sofies Welt” bekannt, hat im Jahr 1996 ein kleinen Büchlein geschrieben, welches einen Brief der Geliebten Augustinus’ Flora in “Übersetzung” aus dem lateinischen enthält. Sie erzählt ihm wie ihr Leben so lief, seit er sie verlassen hat und hält ihm den Spiegel vor. Zeigt ihm die Schieflage seiner Körper…

:gelesen: “Die besten klassischen Science Fiction Geschichten – Von Voltaire bis H.G. Wells” Herausgegeben von William Matheson

Die letzten Wochen gelesen, an Regentagen im Sessel, an Sonnentagen auf dem Balkon. Ob es wirklich “Die besten klassischen Science Fiction Geschichten” sind, will ich nicht beurteilen. Allerdings sind sehr schöne und gute Storys in diesem Diogenes-Sammelband enthalten. Von Voltaire bis H.G. Wells. Mit Fantastischem von E.A. Poe, Jules Verne, Egon Friedell, Franz Scott Fitzgerald…

:gesehen: “Wasser für die Elefanten”

Ein schönes Film-Märchen. Ein Fast-Veterinärmediziner (Robert Pattinson) landet beim Zirkus. Erschießt ein Pferd, verliebt sich in Reese Whiterspoon, kämpft mit Christoph Waltz und freundet sich mit der Elefantendame Rosie an. Am Ende ist der Böse Tier- und Menschenquäler tot und Robert, Reese und Rosie leben gemeinsam noch viele Jahre glücklich. Wohl nicht der beste Film…

:onlinespielchen!:

Für den Fall dass es am Wochenende regnet zwei Links: ein paar alte Computer Spiele online bei pica-pic.com und der WeltgrößtePacMan Beide Links gefunden bei einfach-uebel.com

: gelesen: “Draculas Rückkehr” Herausgegeben von Arno Löb

17 Autoren schreiben auf 250 Seiten moderne Vampirgeschichten. Erschienen 1997 will dieser Band uns neue Vampire vorstellen. Da gibt es Vampirgangstar, Cybervampire, einen Blutvertreter und Vampir-Jungfrauen, die nicht beißen wollen… Alles in allem fehlt dem Buch aber der rechte Biß. Ausnahme und lesenswert ist die Kurzgeschichte “Fliegende Ameisen” von Gerhard Köpf. In dieser begegnen wir…

Sinnlos auf seinem Recht bestehen…

Letzte Woche Samstags in der vollen, aber nicht überfüllten U-Bahn. Eine ältere Dame steigt mit einer Freundin ein und füchtelt einem Mitvierziger mit ihrem Schwerbehindertenausweis unter der Nase herum. Dieser weißt sie darauf hin, dass er zwar keinen Ausweis habe, aber zur Zeit auch nicht so gut stehen kann. Dabei klopft er mit einer seiner…

:gelesen: Gerd Theißen: Der Schatten des Galiläers

“Jesus und seine Zeit in erzählender Form” verrät der Untertitel dieses Buches. Und so geht es tatsächlich mehr um die Zeit in der Jesus lebte, als um diesen selbst. Der aus einer wohlhabenden Familie stammende jüdische Olivenhändler Andreas wird bei einer Demonstration gefangen genommen und verpflichtet sich um sich und seine Familie zu schützen für…

Pornos für Bibliophile!

Jedem dem die Wohnung nicht voll genug mit Regalen und diese nicht voll genug mit Büchern sein kann, sei dieser Blog empfohlen. Er sammelt einfach nur Bilder von Büchern. In Regalen, in Bibliotheken, auf Stapeln, … http://www.bookshelfporn.com/

Stapelweise Bücher…

… hab ich neben dem Bett liegen. Die hab ich da hin gelegt, weil ich sie dieses Jahr lesen möchte. Praktisch daran ist, dass ich sehe was ich vorhabe und dass ich sie nach und nach in die überfüllten Regale einsortieren kann. Was mir Angst macht ist die Tatsache, dass ich soviel schneller Bücher nachkaufe…

Beobachtungen von der Wies’n

Ein ca. 16 jähriges Mädchen sitzt mit dem nackten Po im Regen auf dem Boden, ein paar Meter weiter steht ein weinender Mann, zehn Schritte und ich komme an einem Typen vorbei, der nur noch “So eine Scheiße” schreit während er festgenommen wird. Es regnet immer noch, der Fleck auf der Lederhose des dicken Jungen…

gschicht’n vom land

So, wir haben eine neue Autorin gewonnen. Ganz junges Kücken, zumindest was das Bloggen angeht. Ihr Zeug findet ihr immer in der Kategorie “gschicht’n vom land”. grüße tivno

2000!

Dank Franzü die wohl unseren Artikel über “Erst kommt das Fressen, dann die Moral” kopiert und für die Schule verwendet hat, haben wir die 2000 geknackt!

Suche nach Antworten // Star Trek // VWL

Heute schön brav VWL gelernt. Und bei der Beschäftigung mit Marktformen, Preiskurven, Finanzkrisen, Internationalen Wirtschaftsbeziehungen, Entwicklungsländern usw. einen Blog-Eintrag nicht aus dem Kopf bekommen, den ich vor langer Zeit mal gelesen habe. Also hab ich ihn jetzt mal gegoogeld und gefunden. Der Artikel heißt “star treks wirtschaft ist wie open source nicht kommunismus”. Lesenswert sind…