Natürlich bin ich politisch.

Natürlich bin ich politisch.
Ich bin natürlich kein Fascho und selbstverständlich kein Kommunist.
Man ist irgendwo in der Mitte,
doch so wie es jetzt ist, passt es auch nicht.
Ich bin Demokrat.
Natürlich kenn ich
auch andere Möglichkeiten.
Anarchie ist das was die Punks wollen.
Chaos und so.
Wenn ich ehrlich bin, weiß ich gar nichts.
Ich bin einfach zu faul mich zu bilden.
Mich zu interessieren.
Es ist doch viel bequemer die anderen arbeiten zu lassen.
Hauptsache mir geht’s gut.
Sollen die doch machen was sie wollen,
Hauptsache ich hab keinen Schaden.
Und wenn sie mich stören,
hab’ ich immer noch die Möglichkeit mich zu informieren.

Wenn es nicht zu spät ist.

(Ende 2001)

Kommentare

  1. dirtgirl!? 5. Oktober 2008 at 15:46

    Vor sieben Jahren!<BR/><BR/>Und was denkst du jetzt?

  2. TvN 5. Oktober 2008 at 19:04

    Hab auch damals nicht wirklich so gedacht, glaube, dass es sehr wichtig ist sich seinen eigenen Standpunkt zu erarbeiten. Und das geht nur in dem man viel liest, viel mit Leuten redet, sich die Welt genau anschaut und viel nachdenkt.<BR/>Und wenn es um Politik bzw. Wahlen geht, muss man dann schauen, welche Partei am ehesten diesem Standpunkt entspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mail-Adresse *
Website