Und immer wieder Faust…

Immer wieder die Erkenntnis, dass der Mensch begrenzt ist.
Und vor allem seine Möglichkeiten des Wissens.
Mit der Tatsache, dass ich nur an einem Ort sein kann, kann ich mich ja abfinden.
Aber dieses “Ich weiß das ich nichts weiß” nervt schon ziemlich.
Die Tatsache ist aber nur mal leider die, dass ein Leben nicht ausreichen wird, um alles zu lesen, alles zu schmecken, alles zu fühlen, alles zu erleben, …
Doch dem Teufel die Seele anbieten …?

Kommentare

  1. girlmonster 15. März 2009 at 22:48

    Taugt dass da nun noch ein neuer blog ist der mich im Internet gefangen hält!

    Die Selbstdarstellungssucht ist erweitert um die Blogsucht.

    Der Teufel ist nach Faust auch nicht mehr dass was er Mal war!

    Diese Witzfigur

  2. tivno 15. März 2009 at 22:49

    Den Teufel als Witzfigur zu bezeichnen. Du traust dich was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mail-Adresse *
Website