Mister President, …

wenn auch ein wenig verfrüht, aber die paar Stunden möge man mir verzeihen.

Sehr verehrter Herr Obama,
heute übernehmen Sie die Amtsgeschäfte in Washington und damit die Aufgabe die Vereinigten Staaten in die Zukunft zu führen. Ich bitte Sie: zeigen Sie uns, dass Sie mehr können als große Reden schwingen. Dass Sie nicht nur ein Popstar, sondern auch ein guter Politiker sind, der die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts erkennt.
Ein Mann, der versteht, dass man mit Bomben keinen Frieden schaft und das Wachstum alleine kein Lebensinhalt sein kann. Beweisen Sie uns, was Sie versprochen haben; zeigen Sie, dass Sie es wirklich können. Ich setzte meine Hoffnung in Sie und wie viele unserer Politiker aus dem “alten Europa” ja schon gesagt haben: wir stehen an ihrer Seite, wenn es darum geht GEMEINSAM Lösungen für die Anstehenden Probleme zu finden.

Und Probleme gibt es genug:

die Situation im Nahen Osten,
die Problematik um das Heilige Land,
der Umweltschutz,
die Suche nach einem Ausweg aus der Finanzkrise,
die Energieproblematik,
die Umweltproblematik,
Millionen Menschen die Hungern,
usw.

Verlieren Sie nicht den Mut!
Sie haben viele Bewunderer, nutzen Sie dieses Chance, wir Europäer stehen an Ihrer Seite.
(Und wenn es der Rest der Welt nicht tut, ich werde es, wenn die Ideen wirklich sinnvoll sind und nicht alles im Wahlkampf nur Geschwätz war)

Liebe Grüße aus Deutschland,

TvN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
E-Mail-Adresse *
Website